Peppercon AG  (2000-2004)

Im Jahre 2000 wurde die Peppercon AG in Zwickau als Spezialist für Fernwartungs-Hardwarelösungen für PC-Server gegründet. Das originale Logo war mit dem Claim „Keep Systems running“ verbunden.   Das bekannteste Produkt der Peppercon AG war die erste herstellerunabhängige Fernwartungslösung für PC Server mit Namen eRIC.

Peppercon AG – a Raritan Company (2004-2007)

Finanziert durch die Risikokapitalfirma 3i aus London wurde die Peppercon AG im Jahre 2004 an die Raritan Inc verkauft. Fortan firmierte das Unternehmen als Peppercon – a Raritan Company. In dieser Zeit fokussierte sich das Unternehmen auf Module für Fernwartung. Das bekannteste Produkt aus dieser Zeit war der erste integriere KM-over-IP Chip KIRA 100.

Raritan Deutschland GmbH 

Im Jahre 2007 wurde Peppercon dann in Raritan Deutschland GmbH umbenannt und die Marke  aufgegeben. Raritan selbst ist seit 2015 ein Unternehmen der Legrand-Gruppe.

Peppercon GmbH (ab 2016)

Im Jahre 2017 wurde die Peppercon GmbH gegründet, die den Markennamen Peppercon erwarb und als Invest-GmbH weiterführt.